Über Mich

Mein Name ist Minje Langenbuch. Ich bin Medium und spirituelle Begleiterin in die Neue Zeit. In Bonn, wo ich im Jahr 1972 zur Welt gekommen bin, habe ich meine Schulzeit erlebt und mein Studium der Skandinavistik, Germanistik und Kunstgeschichte absolviert. Nach Abschluss  des Magisterstudiums, das in Abschnitten auch in Island und Dänemark stattfand, bin ich 2005 mit meinem Mann und unserem Kind nach Potsdam und 2011 mit unseren nunmehr drei Kinder nach Cuxhaven gezogen. 

Meine Gabe, feinstoffliche Wesen in der Natur wahrzunehmen, sah ich in meiner Kindheit als völlig natürlich an. In Island begegneten mir dann Elfen und die lange verstorbene Bauersfrau des Hofes, auf dem ich arbeitete. Durch meine Sensitive und mediale Diplom-Ausbildung 2020 bei Marisa Schmid über ein ganzes Jahr konnte ich diese Gabe des Hellsehens, Hellhörens und -fühlens schließlich deutlich verfeinern und Techniken erlernen, die mir eine Kommunikation mit verschiedensten Naturwesen, dem Höheren Selbst von Klienten sowie mit der Jenseitigen und Geistigen Welt ermöglichen. Über meine Kanäle sowie meine sensitive Wahrnehmung von Energien darf ich Menschen an Knotenpunkten ihres Lebens und bei blockierenden Verhaltensmustern helfen, in Freiheit und Eigenverantwortung zu kommen. Dies macht mein Wirken zu einer Quelle unbändiger Freude, die mein Leben zu innerer Fülle und der Erkenntnis gebracht hat, dass alles im Ursprung von der Liebe kommt und zur Liebe hinführt. Zu anderen Menschen, zu unserer Quelle sowie zu uns selbst. 

Parallel zu meiner medial-sensitiven Ausbildung habe ich einen mehrmonatigen Workshop zu den Atlantischen Symbolen bei Jasmin Volck gemacht und ebenfalls mit Prüfung abgeschlossen. Auch über diese Rückverbindung zu Atlantis konnte ich vertiefen, in der Akashachronik zu „lesen“, vergangene Leben zu sehen und mit den Symbolen des frühen Reiches energetisch kraftvoll für meine Arbeit, meine Klienten sowie für Tiere zu wirken. Dazu gehörte sowohl das Channeln eines eigenen, starken Ahnenrituals als auch die bewusste Arbeit an Opferthemen, die besonders Frauen über die Jahrtausende durch traumatische Erfahrungen und Unterdrückung in sich tragen. Auch hierbei steht für mich die aktive Befreiung jeder Frau (und natürlich auch jedes Mannes) durch sich selbst im Mittelpunkt. Ich begleite und leite an, damit die Themen sich transformieren und an ihre Stelle keine erneute Abhängigkeit, sondern die Erkenntnis der eigenen Fähigkeiten und der Lebensaufgabe tritt.

Wichtig für uns alle ist zu begreifen, dass jeder Mensch medial ist. Deshalb plane ich, im Jahr 2022 neben der Beratung eine Ausbildung anzubieten, damit noch mehr Menschen das verlorene Potential ihrer Kanäle aufwecken und im neuen Zeitalter unserer Erde nutzen können. Vor kurzem durfte ich eine weitere Ausbildung, die der medial-sensitiven Tierkommunikation, abschließen. Sie ist für mich eine natürliche Ergänzung zu meinem medialen Wirken und rundet mein Beratungsangebot ab.

 

Jeder Mensch ist medial!

Deshalb möchte ich, im Jahr 2022 eine Ausbildung anbieten. Mein Wunsch ist es,
dass noch mehr Menschen das verlorene Potential ihrer Kanäle aufwecken und im neuen Zeitalter unserer Erde nutzen können. 

Consent Management Platform von Real Cookie Banner